+49 2845 379 977-7
AdobeStock_170326886_1920x825medibech_1920x825_1Mockups DesignMockups Design

Was ist das Problem beim Schlucken von Tabletten?

Block 1

EINNAHME VON MEDIKAMENTEN

Die gängigsten Darreichungsformen von Medikamenten sind Kapseln, Tabletten oder Dragees.

Die Hauptursache von fehlender Therapietreue liegt an der Problematik einer Schluckbeschwerde und Mundtrockenheit (Xerostomie).

Block 2

GEFAHR: ZERKLEINERUNG VON TABLETTEN

Viele Patienten mit Schluckbeschwerden zerkleinern ihre Tabletten damit deren Einnahme weniger qualvoll ist.
Hierbei kann sich die Wirksamkeit, Dosierung und Löslichkeit verändern.

Block 3

DIE LÖSUNG: MEDI•BECH

Mit diesem Trinkbecher werden Tabletten oder Kapseln durch das Getränk direkt in den Rachenraum „gespült“. So können sie weder an der Zunge noch am Gaumen haften bleiben und dadurch einen Würgereiz auslösen.

Zugleich stellt der Medi- Bech sicher, dass das Medikament vollständig und mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen wird.

Kleiner Becher, große Wirkung! Claus und Manuela Heller haben die Lösung für alle, die Probleme mit dem Schlucken von Tabletten haben. Gerade bei Kindern oder verschiedenen Krankheiten ist die Einnahme mit dem MEDI•BECH endlich kinderleicht.

Youtube Video
medibech_Web_1920x825_NEU_medibech_Web_1920x825_NEU_2medibech_Web_1920x825_NEU_3medibech_Web_1920x825_NEU_4medibech_1920x825_2